Archiv für das Jahr: 2019

Weihnachtsmarkt in Unterbach 2019

In diesem Jahr findet wieder der beliebte Unterbacher Weihnachtsmarkt, nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten,  in der Wichern-Schule statt.

Am 7. und 8. Dezember 2019 lockt der Weihnachtsmarkt  mit einem qualitativ hochwertigen Angebot an Kunsthandwerk, Geschenkartikeln, Weihnachtsschmuck und Leckereien – das Angebot vor und in der Festhalle ist groß. Besonders der Aussenbereich wurde neu gestaltet. So wird es diesmal ein Kinderkarussell geben. Auf die Besucher wartet ein stimmungsvolles weihnachtliches Programm und eine Tombola mit attraktiven Preisen.

Unser Weltladen für Haiti ist auch mit einem Verkaufsstand in der Festhalle vertreten. Wir bieten ein großes Sortiment an ausgefallenen Fair Trade Produkten von Kunstgewerbe bis zu vielen guten Köstlichkeiten. Bestimmt sind auch Geschenkideen für Sie dabei. Beschenken Sie zweimal – Ihre Lieben und die Produzenten in den Entwicklungsländern.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Taxi in Haiti in der aktuellen Situation

Auch im Jahr 2018/19 hat sich die Situation für die Menschen in Haiti nicht verbessert. Die Armut verstärkt sich enorm. Aufgrund der Inflation und der extremen Anhebung der Benzinpreise kam es zu Demonstrationen und Unruhen. Viele fordern den Rücktritt des Präsidenten Jovenel Moise. Ganz Haiti ist in Aufruhr. Damit bleiben die politischen Verhältnisse weiterhin unstabil. Auch die regelmäßigen Naturkatastrophen sorgen immer wieder für Zerstörung und machen unsere Hilfe weiterhin dringend erforderlich.

 

Erntedank

Am Sonntag, 6. Oktober 2019 sind wir mit einem Lebensmittelstand nach der Familienmessezum Erntedank um 9:45 Uhr vor St. Johannes der Täufer vertreten. Beim Kirchencafé zeigen wir die Vielfalt unserer Produkte aus Fairem Handel.
Weiterlesen

Erkrath dankt den Ehrenamtlichen

Die Aktiven unseres Vereins, die länger als 10 Jahre für den Verein ehrenamtlich tätig sind, waren von der Stadt Erkrath eingeladen worden. Am 10.9.19 nahmen R. Inger und I. Fehrenbacher mit B. Gürtler die Einladung in die Stadthalle Erkrath an.

Bürgermeister Christoph Schultz  mit den Vertretern der Stadt und den Fraktionen begrüßten insgesamt 62 Ehrenamtliche mit den Worten: „Nur durch Sie, den Ehrenamtlichen, wird das Leben in der Stadt Erkrath geprägt und gestaltet“. Jedem Ehrenamtlichen an diesem Abend zeigte die Stadt mit persönlichen Urkunden und im Namen der gesamten Bürgerschaft ihre Dankbarkeit.
Das gemütliche Beisammensein mit kleinem Imbiss wurde begleitet durch die Tanzschule Iris Graf, die Wuppertaler Trommel-Gruppe „Apito Fiasko“ und der Popcover-Band „Lui-Akustik“, deren Frontfrau Luisa Skrabic souverän als Moderatorin durch den Abend führte. „Was braucht das Ehrenamt in Zukunft?“, fragte Frau Scrabic. „Nachwuchs, Nachwuchs, Nachwuchs“.

RP-Artikel vom 12.9.19

 

Mammut zu Besuch beim Bundespräsidenten

Kleiner Zusatzbericht zu unserem Bericht vom Besuch beim Bundespräsidenten in Berlin:
Wir hatten ein Geschenk für den Bundespräsidenten von unserem Bürgermeister, Herrn Schultz,  im Gepäck: Unser Maskottchen, ein Plüsch Mammut, als Botschafter des Kreises Mettmann. Da die persönliche Übergabe im Schloss Bellevue nicht erfolgreich war (es waren 4000 Besucher eingeladen), durfte das Mammut aber für eine kurze Zeit auf dem Schreibtisch von Herrn Steinmeier Platz nehmen. Mammut grüßt Herrn Steinmeier.

Eingeladen beim Bundespräsidenten

Vier Erkrather Bürgerinnen und Bürger wurde am vergangenen Wochenende eine besondere Ehre zuteil: Sie waren zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten im Schloss Bellevue.

Knapp 0,005% der deutschen Bevölkerung werden jedes Jahr zum Bürgerfest des Bundespräsidenten eingeladen, als Dank für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement. Dieses Jahr folgten auch vier ErkratherInnen der Einladung von Frank-Walter Steinmeier und seiner Frau Elke Büdenbender: Ingrid Fehrenbacher und Cornelia Cloos von der „Ökumenischen Initiative für die Eine Welt, Erkrath e.v.“ und Dominik Adolphy und Lena Niemann vom Verein „Du-Ich-Wir“ traten die Reise nach Berlin an. Bei wunderschönem Sommerwetter durften sie im großzügigen Park des Schloss Bellevue einen einmaligen Tag erleben. Insgesamt 4000 Ehrenamtliche feierten gemeinsam unter dem Motto „Lust auf Zukunft“ in einer sehr wertschätzenden Atmosphäre. Es gab vieles zu entdecken: Projekte verschiedener gemeinnütziger Organisationen, Initiativen und Unternehmen, Leckereien aus vielen Ländern sowie ein vielfältiges Bühnenprogramm mit Konzerten, Diskussionen und einer fulminanten Lasershow. Bei so vielen tollen und engagierten Menschen war es leicht, in den Austausch zu kommen und gemeinsam einen wunderschönen Tag zu erleben.
Bürgermeister Christoph Schultz war maßgeblich beteiligt – er hat die ErkratherInnen bereits im April für das Fest vorgeschlagen und dadurch auch seine Wertschätzung den beiden Vereinen gegenüber zum Ausdruck gebracht.

Weitere Informationen